Todesfall

Das Sterben eines Menschen bedeutet immer:

Der Sterbende muss Abschied nehmen vom Leben und von seinen Angehörigen oder Menschen, die "um ihn herum" waren.

Und: Angehörige, Freunde, Nachbarn müssen den Sterbenden verabschieden, ihn "loslassen".

Schenken Sie sich gegenseitig diese Möglichkeit als Zeichen der Wertschätzung und Trauer.

 

Bereiten Sie sich bitte auf eine solche Situation vor, soweit Sie dazu die Möglichkeit haben.

Nach dem Tod eines Angehörigen bitten wir, dass Sie an Folgendes denken:

  • verständigen Sie bitte den Priester, sofern Ihr Angehöriger zu Hause verstorben ist,
  • möglichst rasch sollten Sie mit dem Pfarrbüro absprechen, wann die Aussegnung, der Sterberosenkranz, das Requiem und die Beerdigung stattfinden können,
  • dann sprechen Sie mit dem Bestattungsinstitut und stimmen auch mit diesem die Termine ab,
  • sollte Ihre Familie noch keine Grabstelle haben, so wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro Bodenmais. Für den Friedhof in Böbrach ist das Rathaus Böbrach zuständig.
  • Sie können ein Bestattungsinstitut Ihrer Wahl beauftragen. Bitte bedenken Sie jedoch, dass auf dem Pfarrfriedhof Bodenmais sämtliche Aufgaben an "Bestattungen Meindl GmbH" vergeben sind (Tel.: 09945-905190)
  • Eine Bestattung im engsten Familienkreis kann bei manchen Anlässen passend und gut sein. Im Großteil der Fälle verwehren Sie jedoch dadurch vielen Freunden, Bekannten und Nachbarn die Möglichkeit, den Verstorbenen auf seinem letzten Gang zu begleiten.

Kontakt

Logo Pfarreiengemeinschaft

Kath. Pfarrei Maria
Himmelfahrt Bodenmais
Kath. Pfarrei
St. Nikolaus Böbrach
Marktplatz 10 Bodenmaiser Str. 21
94249 Bodenmais 94255 Böbrach
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
09924 904000 09923 1373